Das Schloss
Ein klein wenig über die Geschichte des Château de Lannuguy:

1850 wurde es auf den Grundmauern eines älteren Schlosses wieder aufgebaut. Das Gebäude diente Reedern dazu, ihre Schiffe vom Hafen von Morlaix kommen und gehen zu sehen.

Das Schloss liegt oberhalb des Estuarts von Donant, und zwar auf einer Landspitze , die von einem Flüsschen gebildet wurde, das an dieser Stelle in die Rivière de Morlaix einmündet. Im 16. Jahrhundert gehörte das Gebäude einer Adelsfamilie namens de Cremeur aus Morlaix.



 



History :

Von 1789 an ist das Château de Lannuguy im Besitz der Familie Toussaint Jean Hersart de La Villemarqué, des letzten Oberleutnants des Königs im Schloss von Taureau. 1850 wird es neu aufgebaut und geht um 1870 in den Besitz der Familie Kergariou über. Charles (Joseph-William-Marie) von Kergariou wird am 10. Juli 1899 im Château de Lannuguy geboren. Er wird als Maler der Bucht von Morlaix unter dem Namen "Kerga" bekannt werden. Von 1902 bis 1962 gehört das Anwesen der Familie Kersauzon (oder Kersauson).

 
 
Josiane Grandchamp Château de Lannuguy 29 600 Saint-Martin-des-Champs Phone: 00 33 (0)2 98 62 19 69

Gastezimmer, Schloss, finistere, bretagne, morlaix